Betrunkener greift Polizisten an und zeigt Hitlergruß

Zu einem Zwischenfall kam es am Samstag in Friedberg. Ein Betrunkener griff zwei Polizisten an und zeigte anschließend noch den Hitlergruß. (Foto: fotohenk/123rf.com)

Ein Volltrunkener ging am Samstagvormittag bei einem Einsatz mit erhobener Faust auf zwei Polizeibeamte los. Keiner der Polizisten wurde bei dem Angriff verletzt, der Täter konnte überwältigt werden.

Wie die Polizei berichtet ging gegen 10 Uhr ein Anruf ein, dass eine wohl hilflose Person in der Aichacher Straße in einem Scherbenhaufen liege und blute. Tatsächlich lag dort ein 39-jähriger, grölender Volltrunkener auf einer zerbrochenen Bierflasche, der sich an einem Finger geschnitten hatte. Laut Mitteilung der Polizei war eine ärztliche Behandlung nicht nötig, aber ein Schutzgewahrsam, da der Mann mit knapp 3 Promille total betrunken gewesen sei. Nachdem ihm aufgeholfen wurde, zeigte er den 23- und 28-jährigen Polizeibeamten dann noch den Hitlergruß und ging plötzlich mit erhobener Faust auf diese los.
Ein Richter bestätigte den angeordneten Schutzgewahrsam zur Ausnüchterung. Der Mann wird wegen tätlichen Angriffs, versuchter Körperverletzung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.