Betrunkener Radfahrer fährt gegen Ampelmast

Ein Rentner aus Friedberg hatte zu viel getrunken. Unter anderem fuhr er auf der falschen Seite des Radweges. Symbolbild: mh

Ein Rentner aus Friedberg ist am Donnerstagabend gegen 20 Uhr mit dem Fahrrad von Augsburg in Richtung Friedberg gefahren - auf der falschen Seite des Radweges an der Augsburger Straße.

An der Einmündung zum P & R-Parkplatz der Straßenbahn-Endhaltestelle Linie 6 missachtete er laut Polizei das Rotlicht und fuhr einfach weiter, obwohl gerade eine Straßenbahn heraus fuhr. Diese musste abbremsen und bimmeln, um den Radfahrer auf die Gefahr aufmerksam zu machen.

Nach Überqueren der Einmündung stieß der Radfahrer schließlich gegen einen Ampelmast und stürzte. Er verletzte sich, weshalb er in das Klinikum eingeliefert wurde. Da er mit gut 1,4 Promille alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme veranlasst.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.