"Casanova" lässt Müll am Derchinger Baggersee zurück

Ein Spaziergänger hatte jede Menge leere Kartonagen, abgebrannte Feuerwerkskörper und Rosenblätter aus Plastik in der Nähe der Wasserwachtstation am Derchinger Baggersee entdeckt. (Foto: Christoph Maschke)

Einen Haufen Abfall hat ein „Casanova“ hinterlassen, als er seiner Angebeteten am Derchinger Baggersee eine Liebeserklärung machte. Das teilte die Friedberger Polizei am Freitag in ihrem Pressebericht mit.

Ein Spaziergänger hatte jede Menge leere Kartonagen, abgebrannte Feuerwerkskörper und Rosenblätter aus Plastik, die vermutlich in den Knallern geladen waren, in der Nähe der Wasserwachtstation gefunden. Einiges davon trieb auch im Wasser, so dass Bauhofmitarbeiter aufräumen mussten.
Es wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz ermittelt. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.