Friedberger wird im Internet um 6500 Euro betrogen

6500 Euro Schaden durch einen Internetbetrüger hat ein 18-jähriger Schüler aus Friedberg zu beklagen. (Foto: Symbolbild/ Heiko Kverling/ 123rf.com)

Wie die Polizei berichtet, wurde ein 18-Jähriger Friedberger Schüler im Internet jüngst um die stattliche Summe von 6500 Euro betrogen. Auf einem KFZ-Verkaufsportal ist er wohl auf die geschickte Betrugsmasche eines angeblichen Schweden hereingefallen.

 
Er wollte dem schwedischen Anbieter ein schwarz-oranges Motorrad der Marke KTM abkaufen, wobei der Verkäufer die Kosten des Transports mittels Schiff und Spedition tragen wollte. Man einigte sich nach einigen E-Mails auf einen Preis von 6500 Euro, wobei der Betrüger mit etlichen formellen Schreiben und einem mehrseitigen Auftrag an die Spedition Seriosität vortäuschte. Im Glauben, bald sein Motorrad in Empfang nehmen zu können, überwies der Friedberger die genannte Summe auf ein englisches Konto. Danach hörte er weder vom Anbieter noch von der bestellten Ware etwas. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.