Lasermessungen in Friedberg: Ein BMW-Fahrer hatte es besonders eilig

In Friedberg wurden Lasermessungen gemacht. Sieben Fahrer mussten ein Bußgeld von 80 Euro zahlen. (Foto: Polizei Auto Libossek)

Laut Polizeibericht wurden zwei Straßen am Montag mit einem Laser überwacht, die zugelassene Höchstgeschwindigkeit ist 70 km/h. Insgesamt wurden 21 Autofahrer beanstandet, wobei sieben Fahrer ein Bußgeld von 80 Euro und einen Punkt bekamen. Ein BMW-Fahrer hatte es besonders eilig.

Am Montagvormittag wurde die Strecke Ried - Zillenberg auf der Staatsstraße 2052 in Richtung Odelzhausen mit dem Laser überwacht. Innerhalb zwei Stunden wurden 15 Autofahrer beanstandet, davon bekamen drei eine Bußgeldanzeige mit 80 Euro und einen Punkt, weil sie mit mehr als 93 km/h unterwegs waren, der Schnellste fuhr 98 km/h.

Am Nachmittag wurde dann auf der Kreisstraße AIC 12 im Gemeindebereich Merching in Richtung Unterbergen gelasert. Dort sind auch 70 km/h angeordnet. Hier wurden sechs Autofahrer beanstandet, wobei vier eine Bußgeldanzeige mit 80 Euro und einem Punkt bekamen. Ein 24-jähriger BMW-Fahrer hatte es besonders eilig, er beschleunigte nach Ende des 70km/h-Bereiches sogar auf 127 km/h.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.