Lkw kippt auf Derchinger McDonald’s-Parkplatz um - Fahrer braucht die Hilfe der Feuerwehr

Auf dem MC-Donald`s-Parkplatz in Derching ereignete sich am Montag gegen 20:50 Uhr ein LKW-Unfall. Die ersteintreffenden Feuerwehren aus Derching, Stätzling und Affing befreiten den Fahrer aus seiner misslichen Lage, indem die Frontscheibe des Lastwagen geöffnet wurde. (Foto: Fabian Lechner, Feuerwehr Affing)

Doppeltes Pech hatte am Montagabend ein Lkw-Fahrer im Derchinger Winterbruckenweg. Zunächst geriet er in eine Sackgasse und warf beim anschließenden Rangiermanöver den Lkw um.

Gegen 20.30 Uhr fuhr ein 46-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Laster auf das Gelände eines Fast-Food-Restaurants im Derchinger Gewerbegebiet. Am Ende des Parkplatzes stellte er fest, dass er dort nicht wenden konnte und versuchte rückwärts wieder heraus zu fahren. Hierbei geriet er zunächst mit dem linken Reifen des Sattelaufliegers auf den Bordstein. Bevor er es richtig realisierte, rutschte dieser den gut 1,5 Meter tiefen angrenzenden Erdwall hinunter. Dadurch kippte der Anhänger auf die linke Seite und riss auch die Zugmaschine mit sich, die ebenso auf der linken Seite zum Liegen kam.

Der Trucker konnte sich aus seiner misslichen Lage nicht selbst befreien, so dass die herbeigerufene FFW Friedberg die Frontscheibe des Lkw herausnehmen musste, um an den zum Glück nur Leichtverletzten zu gelangen. Die Plane des Sattelanhängers war aufgerissen, wodurch ein Teil der Ladung herausfiel. Das hinzugerufene Technische Hilfswerk entlud zuerst den Anhänger, bevor der Lastwagen mit schwerem Gerät geborgen werden konnte. Der Schaden des Unfalls dürfte laut Polizei im oberen fünfstelligen Bereich liegen. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.