Polizeigewahrsam: Alkoholisierter 40-Jähriger pöbelt auf Party in Gemeindehalle

Gleich zwei renitente Personen nahm die Polizei Friedberg über das Wochenende zum Ausnüchtern in Gewahrsam. (Foto: HeikoKverling123rf.com/ Symbolbild)

Gleich zwei angetrunkene Personen sind am vergangenen Wochenende in Friedberg und Dasing durch die Polizei in Gewahrsam genommen worden.

Der erste Vorfall ereignete sich laut Pressemitteilung in Dasing, in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Ein stark alkoholisierter 40-Jähriger war bei einer Party in der Gemeindehalle dem Gebäude verwiesen worden, da er pöbelte und andere Partygäste beleidigte. Der Mann habe sich allerdings geweigert zu gehen und sei zudem aggressiv geworden, so die Polizei. Gegenüber den daraufhin alarmierten Streifenbeamten verhielt sich der Betrunkene weiterhin unkooperativ, zeigte Aggressionspotenzial und wurde schließlich zur Ausnüchterung in Sicherheitsgewahrsam genommen werden.

In der selben Nacht, gegen 3 Uhr morgens, wurde die Polizei zu einem Einsatz in einem Lokal in der Friedberger Haagstraße gerufen. Wie aus dem Pressebericht hervorgeht, habe ein betrunkenes Pärchen die Hilfe der Sanitäter abgelehnt und sich ihnen gegenüber renitent verhalten. Vor Ort konnte bei dem 29-Jährigen ein Alkoholwert von 1,6 Promille festgestellt werden, er war allerdings noch in der Lage, alleine nach Hause zu gehen. Seine 26-jährige Begleiterin musste mit 2 Promille von den Beamten zu ihrer Wohnung gebracht werden. Dort sei die junge Dame jedoch an der Haustür gescheitert, so die Polizei. Da der ihr Schlüssel verschwunden war, wurde auch sie zum Ausnüchtern in Schutzgewahrsam genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.