Rederzhauser Brieftaube angeschossen

Eine Rederzhauser Brieftaube wurde von einem Unbekannten angeschossen. (Foto: Symbolbild, khunaspix, 123rf.com)

Eine Brieftaube aus Rederzhausen wurde von einem Unbekannten angeschossen.

Wie die Polizei mitteilt, hat ein 42-Jähriger aus Rederzhausen seine verletzte Brieftaube zum Tierarzt gebracht. Dort wurde festgestellt, dass das Tier mit einem Bleigeschoss, welches vermutlich aus einem Luftgewehr stammt, angeschossen wurde.
Der Besitzer erstattete Anzeige wegen Tierquälerei, jedoch gibt es keinerlei Anhaltspunkte, wo die Taube angeschossen wurde.
Die Polizei nimmt Hinweise unter 0821 / 323 17 10 telefonisch entgegen.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.