Rentnerin in Aichach umgestoßen und schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei ist auf der Suche nach einem unbekannten Mann, der in Aichach eine Rentnerin umgestoßen und schwer verletzt hat. (Foto: Heiko Kverling-123rf.com)

Eine Rentnerin ist am Montagnachmittag in Aichach von einem unbekannten Mann zu Boden gestoßen und schwer verletzt worden.

Ein Rentnerehepaar (76 und 78 Jahre) wollte gegen 15.30 Uhr die Martinstraße auf Höhe der ehemaligen Feuerwehr zu Fuß in Richtung Knollerweg überqueren. Während beide noch auf dem Gehweg warteten, kam ihnen von der gegenüberliegenden Straßenseite ein unbekannter Mann entgegen. Als dieser das Ehepaar erreicht hatte, rempelte er die 76-jährige Rentnerin absichtlich an und brachte sie zu Fall. Die Seniorin zog sich beim Sturz einen Oberschenkelhalsbruch zu und musste ins Krankenhaus Aichach gebracht werden.

Der unbekannte Mann kümmerte sich nicht um die verletzte Rentnerin, sondern rannte über den Parkplatz der Reisingerstraße davon.

Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt: Er ist etwa 50-60 Jahre alt, trug hellgraue Kleidung (eventuell einen Parka), eine graue Kopfbedeckung oder Kappe und hatte einen auffälligen Gang.

Die Polizeiinspektion Aichach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08251/8989-10. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.