Schwerer Unfall auf der AIC25: 60-Jähriger hinter Lenkrad eingeklemmt

Schwerer Verkehrsunfall: Der 60-jährige Fahrer eines Kleinbusses wurde hinter dem Lenkrad eingeklemmt. Foto: Polizei Friedberg

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montag gegen Mittag auf der AIC 25 ereignet.

Ein 60-jähriger Kleinbusfahrer fuhr zwischen dem Tierheim Lechleite und dem Kreisverkehr Richtung Autobahn. Alleinbeteiligt geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen einen Sattelzug. Dieser hatte noch mit einer Vollbremsung und Ausweichen versucht, den Unfall zu vermeiden und geriet dabei auf das Bankett. Durch den Zusammenstoß kippte der Sattelzug auf die Seite. Fahrer und Beifahrer wurden leicht verletzt.

Schlimmer erging es dem Kleinbusfahrer: Er wurde hinter dem Lenkrad eingeklemmt und schwer verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr musste ihn mit Spreizer und Rettungsschere herausschneiden, die Bergung dauerte etwa 45 Minuten. Währenddessen wurde der 60-Jährige von einem Notarzt versorgt und ins Klinikum gebracht. Der Sattelzug musste mit einem schweren Kran geborgen werden, das Wrack des Kleinbusses wurde abgeschleppt. Die AIC 25 war bis etwa 16.15 Uhr komplett gesperrt, was zu einem hohen Stauaufkommen führte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.