Sekundenschlaf: Autofahrer verursacht in Rederzhausen einen Verkehrsunfall

Der Golf des 26-Jährigen kam urplötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal versetzt in den Punto einer 20-Jährigen. Foto: jaf

Ein Autofahrer nickt kurz ein, sein Auto gerät auf die Gegenfahrbahn. Wie die Polizei berichtet, war am Mittwoch gegen 16.30 Uhr ein 26-jähriger Mann mit seinem VW Golf in Rederzhausen auf der Paartalstraße in Richtung Südosten, Ottmaring, unterwegs. Plötzlich kam der Golf auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal versetzt in den Punto einer 20-Jährigen, der dadurch in den Gartenzaun eines Grundstückes geschleudert wurde.

Das BRK musste beide Autofahrer in das Krankenhaus Friedberg bringen. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher gab laut Polizei mehrfach vor Ort an, dass er kurz eingenickt und deswegen auf die Gegenfahrbahn geraten sei.

Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wird erstellt. Die Ortsdurchfahrt Rederzhausen musste durch die FFW zur Bergung der Autos teilweise gesperrt werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.