Sieben Fahrzeuge kollidieren an Stauende auf der A8

Auf der A8 stießen am Samstag sieben Fahrzeuge am Stauende zusammen. (Foto: Symbolbild: Joerg Hackemann-123rf.de)

Zu einem Unfall an einem Stauende mit sieben beteiligten Fahrzeugen ist es am Samstag gegen 15.50 Uhr auf der A8 zwischen Dasing und Friedberg gekommen. Auf einer Länge von 150 Metern waren alle drei Fahrspuren betroffen.

Ein BMW-Fahrer gab der Polizei gegenüber an, auf der mittleren Spur mit circa 170 Stundenkilometer gefahren zu sein. Ein weißes Auto sei dann direkt auf seine Fahrspur gewechselt, weshalb er nach links auswich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auf dem linken Fahrstreifen kollidierte er allerdings mit einem am Stauende abbremsenden Auto.

Anschließendschleuderte der BMW nach rechts und kollidierte mit der Leitplanke. Von dort aus schleuderte er zurück nach links und stieß mit einem Auto auf der mittleren Spur zusammen. Dieses wurde wiederum in ein weiteres Auto geschoben. Die Schleuderfahrt des BMW ging weiter, gefolgt von weiteren Anstößen mit zwei Fahrzeugen. Letztendlich schleuderte der BMW wieder nach rechts und kollidierte auf der rechten Spur mit einem Lastkraftwagen. Hier kam der BMW dann endgültig zum Stehen.

Personenschaden entstand nicht. Lediglich ein Auto und der Lastwagen waren fahrbereit, alle anderen Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Eine Fahrbahn war während der Unfallaufnahme undder Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt.

Zu einem Zusammenstoß mit dem gesuchten weißen Auto, zu dem es keine nähere Beschreibung gibt, kam es offenbarnicht. Die Autobahnpolizeistation Gersthofen sucht nun weitere Zeugen des Unfalls und bittet Verkehrsteilnehmer, die nähere Angaben zu dem weißen Fahrzeug machen können, sich unter Telefon 0821/323 1910 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.