Streit eskaliert: Schlägerei am Friedberger Bahnhof

Eine Schlägerei gab es am Donnerstag am Friedberger Bahnhof gegen Mitternacht. (Foto: Symbolbild / Lukassek-123rf.com)

Ein 18- und ein 19-jähriger Mann fuhren am Donnerstag mit dem Zug von Augsburg nach Friedberg, laut Polizei wurden die beiden dann gegen Mitternacht  von einem anderen Mann im Zug angepöbelt und provoziert.

Als die drei am Friedberger Bahnhof ausstiegen schlug der Provokateur plötzlich einem der jungen Männer mit der Faust gegen den Kopf. Der Getroffene wollte nach dem Schlag weglaufen, wurde dabei jedoch von dem Schläger zu Boden gerissen. Als sein Freund zu Hilfe eilte, flüchtete der Schläger in Richtung Münchener Straße. Bei der anschließenden Fahndung konnte er nicht gefunden werden. Er wird wie folgt beschrieben: circa 1.8m groß, circa 25 Jahre alt, schlank, er trug dunkle Kleidung.

Zeugenhinweise bittet die Friedberger Polizei unter Telefon 0821 / 323-1710 anzugeben. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.