Streit unter zwei Autofahrern in Friedberg eskaliert

Der 38-Jährige Autofahrer warf eine noch brennende Zigarette in das Auto des 20-Jährigen und traf ihn dabei im Augenbereich. (Foto: Symbolbild / Heiko Kverling)
Am Mittwoch kam es zu einem Konflikt zwischen zwei Autofahrern, wobei einer der beiden eine brennende Zigarette in das Auto des anderen warf.

Gegen 18.30 Uhr am Mittwoch, 20. November, fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Auto der Marke BMW bei der Lechhauser Straße auf die AIC 25 ein. Ein 38-Jähriger, der ebenfalls mit einem BMW unterwegs war und sich hinter dem 20-Jährigen befand, musste deswegen leicht abbremsen. Beide Autofahrer blieben an der Kreuzung Augsburger Straße/Chippenham-Ring aufgrund einer roten Ampel stehen.

Wegen der vorausgegangenen Verkehrssituation begannen die beiden Autofahrer ein Streitgespräch durch die geöffneten Seitenfenster. In dessen Verlauf warf der 38-Jährige eine brennende Zigarette in Richtung des 20-Jährigen. Dieser wurde im Augenbereich getroffen und die Zigarette landete schließlich auf dem Beifahrersitz. Zudem wurde der 20-Jährige noch beleidigt.

Am Beifahrersitz entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der 20-Jährige wurde glücklicher Weise nicht verletzt. Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizei Friedberg unter Telefon 0821/323-1710 melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.