Verhängnisvolle Dieselspur: Motorradfahrer stürzt in Friedberg

Wegen eines nicht vollständig geschlossenen Bustanks kam es in Friedberg zu einer Dieselspur auf der Fahrbahn bei der Münchner Straße über den Kreisverkehr an der Bahnbrücke, durch diese ein 53-jähriger Motorradfahrer stürzte. (Foto: Symbolbild / Joerg Hackemann-123rf.com)
Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag in Friedberg gestürzt. Grund dafür war eine Dieselspur auf der Fahrbahn. Der Verursacher war schnell gefunden.
Gegen 22 Uhr wurde der Friedberger Polizei eine Dieselspur im Bereich der Münchener Straße in Friedberg gemeldet. Noch bevor die Verkehrsgefahr durch die alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Friedberg und von den Beschäftigten des Bauhofs Friedberg vollständig beseitigt werden konnte, stürzte der Motorradfahrer im Kreisverkehr an der Bahnbrücke, weil die Fahrbahn laut Polizeibericht schlüpfrig war.

Der 53-jährige Kradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. An seinem Kraftrad der Marke Suzuki entstand ein Sachschaden, dessen Höhe noch geschätzt werden muss.

Der Verursacher der Dieselspur konnte von den Einsatzkräften der Friedberger Polizei schnell ermittelt werden. Der 54-jährige Berufskraftfahrer hatte den Tank seines Linienbusses nach dem Tanken nicht vollständig geschlossen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.