Verkehrsunfall in Friedberg: Rettungshubschrauber bringt verletzte Schülerin ins Klinikum

Das verletzte, neunjährige Mädchen kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Augsburg. Symbolbild: mh

Zu einem Verkehrsunfall mit einer Schülerin ist es am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in Friedberg gekommen. Wie die Polizei berichtet, überquerte die neunjährige mit ihrem Tretroller in Friedberg-Ottmaring die Pfarrer-Fiegl-Straße an der Fußgängerfurt auf Höhe der Einmündung Herrenberg.

Sie hatte an der dortigen Ampel das Grünlicht für Fußgänger abgewartet. Eine 78-Jährige, die mit ihrem VW auf der Pfarrer-Fiegl-Straße in Richtung Friedberg unterwegs war, missachtete das für sie geltende Rotlicht an der Ampel und erfasste mit ihrem Auto frontal die Schülerin.
Das Mädchen wurde auf die Fahrbahn geschleudert und verletzt. Der herbeigerufene Notarzt brachte sie mit einem Rettungshubschrauber zur Behandlung in das Klinikum Augsburg.

Zur vollständigen Klärung des Unfallsachverhalts wurde ein Gutachter herangezogen. Die Ortsdurchfahrt Ottmaring war für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.