Faschingszug, Töpfermarkt, Hasselhoff: Was das Jahr 2018 für Friedberg bereit hält

Aufgemöbeltes Wahrzeichen: Das renovierte Schloss soll im September eröffnet werden. Foto: Stadt Friedberg
 
Schönheiten aus Ton: Der Töpfermarkt lädt im Ambiente des Stadtgartens zum Bummeln ein. Foto: David Libossek

Verzögerte Schlosseröffnung, zweites Südufer-Festival und David Hasselhoff: Das Jahr 2018 hält für Friedberg einiges bereit. Ein Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit.


- Der ORCC Friedberg feiert seinen Schwarz-Weiß-Ball, am 13. Januar im Metzgerwirt in Wulfertshausen. Der Auftakt für mehrere Bälle im Frühjahr.

    - Gereon Trier wird 75 Jahre alt. Das feiert der Leiter des Kammerorchesters freilich mit seinen Musikern auf der Benefizmatinee für das Schloss am 21. Januar um 11 Uhr im Historischen Rathaussaal.

    - Zu wenig Besucher, kein Motto, zu teuer, nur viel Lärm und Abgase: So bewerteten die Friedberger SPD und die Freien Wähler den Faschingsumzug. Stadtrat Roland Fuchs (SPD) forderte das Aus - bereits für 2018. Der Stadtrat lehnte ab. Die Wagen rollen daher am 13. Februar ab 14 Uhr durch die Stadt. 2017 kamen rund 8000 Zuschauer. Die Stadt steckt jährlich etwa 40.000 Euro in die Veranstaltung am Faschingsdienstag.

- Und nochmal Fasching: Am 3. Februar feiern die Sportfreunde Friedberg ab 19 Uhr im Vereinsheim ihren Faschingsball.

    - Der erste von vier Marktsonntagen steigt am 18. März. Die Geschäfte Unterm Berg sowie die Läden in der Altstadt haben geöffnet. Zudem locken die Buden von Fieranten. Weitere Termine der verkaufsoffenen Sonntage: 29. Juli, 23. September, 11. November.

    - Abschied nimmt die Friedberger Kunstausstellung von der Mittelschule. Sie findet dort von 25. März bis 8. April ein letztes Mal statt, ehe sie ins renovierte Schloss umzieht. Von 18. März bis 15. April beherbergt außerdem das Kunstwerk die Ausstellung "Inmitten der Kunstgeschichte".

    - Aufräumen ist am 13. und 14. April angesagt: Mehr als zwei Tonnen Müll werden an nur zwei Tagen unter Regie des Verkehrsvereins eingesammelt. An der Aktion "Saubere Stadt" beteiligen sich Kindergärten, Schulklassen, Vereine und Privatpersonen.

    - David Hasselhoff kommt nach Friedberg: Und zwar zu den Schlagertagen am 11. und 12. Mai. Ebenfalls dabei sind unter anderem DJ Ötzi, Mickie Krause und Guildo Horn.

    - Das Ambiente des Stadtgartens verleiht dem Töpfermarkt sein einzigartiges Flair - auch deshalb zieht der Markt alljährlich Tausende Besucher an. Bummeln kann man heuer am 16. und 17. Juni.[


      - Das Fête de la Musique wartet zu Mittsommer, 21. Juni, mit zahlreichen Musikern an verschiedenen Spielorten auf.

      - Einer davon ist die Bergbühne, die ihr Programm am 22. und 23. Juni fortsetzt. Zunächst mit einem Poetry-Slam, dann mit dem Auftritt des Percussion-Duos "Double Drums".

      - Das wegen hoher städtischer Kosten politisch umstrittene Jugend-Festival Südufer findet im Juli ein zweites Mal am Baggersee statt. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest, die Stelle des Festivalleiters ist im Kulturamt noch unbesetzt.

      - Das überregional bekannte Reggae in Wulf lockt am 27. und 28. Juli in Wulfertshausen mit seiner entspannten Atmosphäre.

      - Festzelt, Familientag, Feuerwerk: Von 3. bis 15. August ist zum 70. Mal Volksfestzeit in Friedberg.

      - Der Musiksommer dauert 2018 vom 5. bis 9. September. Das Programm umfasst ein Jazzkonzert, klassische Musik sowie eine Matinee.

      - Sportlich wird es mit der 16. Auflage des Halbmarathons am 9. September. Im Vorjahr starteten 1250 Läufer auf der Strecke, deren beschwerlicher Höhepunkt der Berg mit seinen 13 Prozent Steigung ist.

      - Spätestens im September soll nach aktuellen Plänen das Friedberger Schloss wieder eröffnet werden. Wie erst im November bekannt wurde, verschiebt sich der Termin, der eigentlich für Juli angedacht war, um ein oder zwei Monate. Untersuchungen hatten ergeben, dass der Boden unter dem Pflasterbelag stellenweise nicht sicher ist und für rund 60.000 Euro ausgetauscht werden muss.

      - Der Karitative Christkindlesmarkt (29. November bis 2. Dezember) und der Friedberger Advent (2. bis 23. Dezember) runden das Jahr ab. Besondere Abende sind die "Nacht der Sterne" am 7. sowie die Shopping Night am 14. Dezember.
    (lib)
    0
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.