Karl-Sommer-Stift schlägt neue Töne an

Angrenzend an die Pflegestation des Friedberger Karl-Sommer-Stifts wird der Sinnesgarten mit Fühlkästen und Klangstation entstehen.
Friedberg: Karl-Sommer-Stift |

Im Außenbereich der Friedberger Seniorenwohnanlage entsteht ein Sinnesgarten für Demenzkranke mit Fühlkästen und einem Klangspiel.

Geistig und körperlich fit bis ins hohe Alter – das wünschen sich die meisten Menschen. Leider ist das nicht jedem gegönnt. Die Senioreneinrichtung Karl-Sommer-Stift in Friedberg unter Trägerschaft des Diakonischen Werkes Augsburg gestaltet nach umfangreicher Sanierung des Hauses nun die Außenanlagen neu. Dabei legt sie besonderen Wert auf die Bedürfnisse der Bewohner, denen diese Fitness nicht mehr gegeben ist.

Die Außenanlagen werden selbstverständlich barrierefrei gestaltet mit schattigen Plätzchen zum Ausruhen und einer klaren Struktur. Dies gewährleistet, dass sich auch Senioren, bei denen der Geist nachlässt oder der Körper nicht mehr mitspielt, gut orientieren und den Garten allein nutzen können. Hochbeete mit duftenden Pflanzen und Beeren in Greifhöhe sollen den Riech- und Geschmackssinn der Bewohner anregen. In Kooperation mit dem benachbarten Kinderheim werden diese Beete gepflegt, was eine zusätzliche soziale Komponente ins Spiel bringt.

Speziell für die an Demenz erkrankten Bewohner wird neben dem Pflegebereich ein Sinnesgarten angelegt. Demenzkranke sind oft körperlich fit und haben einen großen Bewegungsdrang. Dem soll mit dem Garten Rechnung getragen werden. Rundwege sorgen dafür, dass die Senioren immer wieder zum Haus zurückfinden. Die Sinne werden mit Fühlkästen und einem großen Klangspiel angesprochen. Die Fühlkästen entstanden im vergangenen Schuljahr in Zusammenarbeit mit der Mittelschule Friedberg. Michaela Meesmann, Lehrerin an der Mittelschule Friedberg, hat mit ihrer Technikgruppe 9V die Fühlkästen gefertigt. In den vergangenen Monaten wurden die Kästen gründlich geplant, in Teilen gezeichnet und hergestellt. Der Planungsphase ging ein Unterrichtsgang in das Karl-Sommer-Stift voraus. Abschließend werden die sechs Fühlkästen noch in eine wetterfeste Einhausung eingebaut, bevor sie dann voraussichtlich im Herbst an ihren Platz im Garten des Karl-Sommer-Stifts kommen werden.

Das Klangspiel entsteht am Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern und wir über zwei Meter hoch und breit sein. Einzelheiten sind derzeit noch in Planung.


Fotos DWA/Ulrike Meißner und Michaela Meesmann
Informationen zum Diakonischen Werk Augsburg finden Sie im Internet unter www.diakonie-augsburg.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.