So geht es mit den Friedberger Schlagertagen weiter

Gefühlvoller Auftritt: Anna-Maria Zimmermann bei den Schlagertagen. (Foto: Laura Türk)


Kurz zögert André Meier, atmet hörbar durch, dann setzt er vorsichtig zu einer Antwort an. Eine Antwort auf die Frage, ob sich der Veranstalter der Firma Mountain Events eine dritte Auflage der Schlagertage in Friedberg vorstellen kann. "Wir sind alle sehr müde", sagt Meier. Dann erzählt der Schweizer von der anstrengenden Vorbereitung, von der Absage David Hasselhoffs und der unangenehm umfangreichen Berichterstattung, eigentlich wolle man am Veranstaltungsort doch "gar nicht groß auffallen".

Dann aber widmet sich Meier doch noch der Frage nach der Zukunft des Festivals, zu dem am Wochenende rund 5600 Schlagerjünger pilgerten. "Am Donnerstag werden wir uns mit der Stadt besprechen", kündigt er an. "Ich bin positiver Dinge, es wäre ja schade, wenn ein Event, dass so vielen Leuten gefällt, nicht mehr stattfindet."

Am Freitag waren die Schlagertage ausverkauft, am Samstag nicht ganz, resümiert Meier. Eine "sensationelle Stimmung" habe er zudem am Wochenende ausgemacht. Die Künstler hätten Spaß gehabt, ebenso das Veranstaltungsteam. Die Ausfälle von David Hasselhoff - für ihn sprang "Deutschland sucht den Superstar"-Finalist Michael Rauscher ein - und Pietro Lombardi habe man gut kompensiert. Ersatzmann Giovanni Zarella "haben wir in zwei, drei Stunden organisiert".

Meier freue sich, dass alles "sehr friedlich abgelaufen ist". Dann hält er wieder kurz inne. "Die Nachricht von dem Todesfall ist natürlich sehr traurig, die hat mich sehr getroffen", sagt er.

"Die Friedberger Schlagertage waren ein friedliches Fest", lautet auch die Bilanz von Peter Zimmermann, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizei Friedberg. Neben einigen Falschparkern, die Rettungswege blockierten, hätte es lediglich kleinere Vorfälle mit betrunkenen Festival-Besuchern gegeben. Ein 19-Jähriger etwa wollte mit rund zwei Promille in den See steigen. Vier andere junge Männer hielten ihn aber davon ab. (lib/ kd)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.