Weiterhin geschlossen: Tierheim Lechleite steht wieder ohne Leitung da

Das Tierheim Lechleite steht wieder ohne Leitung da und darf derzeit keine Tiere aufnehmen. (Foto: Tanja Maršal)

Das Tierheim Lechleite kommt nicht zur Ruhe. Obwohl es seit Anfang April geschlossen ist. Die neue Leiterin der Einrichtung, die die langjährige Chefin Gerlinde Bitzl beerben sollte, ist nach wenigen Wochen bereits wieder weg. Der Vereinsvorstand hat ihr gekündigt. Ende April sollte die Tierärztin das Zepter in die Hand nehmen. Diese Maßnahme forderte das Landratsamt Aichach-Friedberg, um die entzogene Betriebserlaubnis wieder zu erteilen. Anfang Juni wollte die Veterinärin das Tierdomizil wieder eröffnen.

Grund für die Kündigung der Tierärztin noch während der Probezeit waren gewisse Unstimmigkeiten. Das erklärte Rechtsanwalt Bernhard Hannemann, der den Trägerverein des Tierheims (Verein gegen Tierversuche und Tierquälerei) juristisch vertritt. Rund drei bis vier Wochen war die neue Leiterin im Einsatz, ehe sie krank geschrieben wurde und laut Hannemann erst wiederkommen wollte, wenn bestimmte Forderungen erfüllt werden. Das ging dem Vorstand zu weit, drauf wollte er sich nicht einlassen. Nun steht die Lechleite wieder ohne Leitung und ohne Betrieberlaubnis da. Hannemann hofft, dass sich die Parteien an einen Tisch setzen und eventuell mithilfe eines Mediationsverfahrens die gemeinsamen Ziele verfolgen. Schließlich wollten alle dasselbe, sagt der Augsburger Jurist: „Alle möchten etwas für Tiere tun und alle wünschen sich ein attraktives Tierheim – aber keiner glaubt, dass der andere das auch kann.“

Landratsamtssprecher Wolfgang Müller verweist auf zwei Forderungen, um das Tierheim wieder zu eröffnen. Erstens muss es eine Leitung geben, zweitens soll sich der Vereinsvorstand neu aufstellen. Gerlinde Bitzl, die im Oktober 2018 wegen Tierquälerei vom Aichacher Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist, ist inzwischen auch von ihrem Amt als Vereinsvorsitzende zurückgetreten. Das reicht der Behörde offenbar nicht. Die nächste Mitgliederversammlung ist für Dezember terminiert. Eine Möglichkeit wäre, eine außerordentliche Versammlung anzuberaumen. Bis auf weiteres werden also im Tierheim Lechleite keine Tiere aufgenommen. 

Von Tanja Maršal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.