Hohe Auszeichnung für Wally Walkmann

(Foto: Christian Reppe)

Langjährige Kommunalpolitikerin erhält den Margit-Blaha-Preis.

Für viele Friedbergerinnen und Friedberger ist Margit Blaha noch heute ein Begriff. Von 1986 bis zu ihrem überraschenden Tod im Jahr 2003 gehörte die gebürtige Reichenbergerin dem schwäbischen Bezirkstag an, in Friedberg und dem Wittelsbacher Land war sie Stadt- und Kreisrätin. Ihr zu Ehren und in Erinnerung an ihren unermüdlichen Einsatz für psychisch kranke Menschen und für die Partnerschaft zwischen Schwaben und dem rumänisch-ukrainischen Bukowina-Gebiet vergibt die SPD-Bezirkstagsfraktion alljährlich den „Margit-Blaha-Preis“ für Soziales und Kultur.

Neben dem ehemaligen stellvertretenden Landrat von Günzburg, Alfons Schier, wurde in diesem Jahr auch eine in Friedberg und Umgebung bestens bekannte Kommunalpolitikerin mit der hohen Auszeichnung gewürdigt. Wally Walkmann, langjährige Stadt- und Kreisrätin für die SPD erhielt die Prämierung für ihr Lebenswerk und über 40 Jahre ehrenamtliches Engagement.

Im Rahmen einer Feierstunde und umrahmt von den Bassharfen-Klängen des inklusiven Orchesters „Die Bunten“ wurde Wally Walkmann die zugehörige Urkunde von Bezirkstagsvizepräsident Wolfgang Bähner überreicht.

„Wir müssen in der Gesellschaft zusammenstehen. Das ist unsere historische Pflicht“, mahnte der Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner in seinem Grußwort an die Preisträger und Gäste. Brunners Abgeordnetenkollegin Ulrike Bahr forderte unbürokratische Unterstützung und mehr Sichtbarkeit und Wertschätzung für ehrenamtliches Engagement und hob dessen Bedeutung hervor: „Wir feiern heute mit dem Ehrenamt das Herzstück der Demokratie“, so Bahr.

Im Anschluss hielt mit Petra Beer eine amtierende Bezirksrätin die Laudatio auf die beiden Preisträger. Ob mit ihrem Engagement in der Schützen- und Kindertheatergruppe, im Obst- und Gartenbauverein, beim Ferienprogramm der Stadt Friedberg oder in zahlreichen Ämtern bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO), als Ortssprecherin von Bachern und als Stadt- und Kreisrätin in Friedberg und dem Wittelsbacher Land, eines wurde ganz klar: Wally Walkmann ist ein leuchtendes Beispiel, Vorbild in Sachen Ehrenamt und eine Bereicherung für das gesellschaftliche Leben in der Stadt und im Landkreis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.