Ostergrüße der SPD Friedberg

Am Osterstand: Ulrike Sasse-Feile, Daniel Lichtenstern, Tom Schmid und Dominik Lichtenstern
Friedberg: Sankt Jakob |

Mit einer „Ostereier-Suchaktion“ wünschte der SPD Ortsverein den Friedbergerinnen und Friedbergern am Karsamstag ein frohes Osterfest.

Während die Kinder eingeladen waren, eigens im Vorgarten der Stadtpfarrkirche versteckte bunte Ostereier aufzuspüren wurden die „Großen“ mit den neuesten Informationen aus der SPD Friedberg versorgt.

„Uns ist es wichtig Präsenz zu zeigen, um direkt vor Ort und auch mal spontan ansprechbar zu sein“, meint Ortsvereinsvorsitzende Ulrike Sasse-Feile und verweist auf zahlreiche gute Gespräche am Osterstand. „Neben Kritik, die oftmals vor allem aufgrund bundespolitischer Entwicklungen an uns herangetragen wird erfahren wir viel Zuspruch für unsere Arbeit vor Ort. Derzeit setzen wir uns beispielsweise für die Bereitstellung mehrerer neuer Fahrradstellplätze am Bahnhof ein. Hier führen wir einen sehr konstruktiven und zielführenden Dialog mit der Stadtverwaltung und anderen Verantwortlichen, der schon bald sichtbare Ergebnisse hervorbringen wird“, freut sich Sasse-Feile.

Neben dem Verteilen kleiner Ostergrüße in Form von Schokoladeneiern gab es auch den neuesten Flyer mit einer Terminvorschau und einer Übersicht über das Team des SPD Ortsvereinsvorstandes mit auf den Weg. „Unsere Mannschaft besteht aus engagierten Leuten ganz unterschiedlichen Alters und mit ganz verschiedenen Biographien. Gerne haben wir ein offenes Ohr für die Menschen vor Ort und setzen uns gemeinsam für die Zukunft unserer Heimat ein.“

Im ersten Halbjahr steht beim SPD Ortsverein unter anderem das mittlerweile traditionelle Frühlingsfest Anfang Mai an. Außerdem ist eine Veranstaltung zum immer wichtiger werdenden Thema Digitalisierung in Planung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.