Unkraut jäten statt walken

Die Helfer bei der Pflege des Schulgartens

Seitdem es an der Gablinger Schule keine Gartengruppe mehr gibt, haben die „Wühlmäuse“ des Gartenbauvereins die Pflege der Anlage übernommen. Es fallen aber immer wieder gröbere Arbeiten an, die zu schwer für die Kindergruppe sind.



Auf Anregung von Josef Fink, dem Vorsitzenden des Gablinger Gartenbauvereins, gab es jetzt bereits zum zweiten Mal einen Arbeitseinsatz der Nordic-Walking-Gruppe im Schulgarten, die sich sonst jeden Donnerstag am Vormittag zum Laufen trifft. Mit allerlei Werkzeugen des Gartenbauvereins bewaffnet stürzten sich die rüstigen Senioren in die Arbeit. Es musste vor allem Unkraut gejätet werden und einige Umgrabungsarbeiten waren nötig. Am Teich wurden Blätter von der Oberfläche entfernt und Wasser nachgefüllt. Nach rund zwei Stunden Arbeit waren die Walker mit dem Ergebnis ihrer Aktion sehr zufrieden und freuten sich über die sichtbare Verschönerung des Schulgartens. Josef Fink bedankte sich bei den fleißigen Helfern, die auch künftig die Wühlmäuse bei der Pflege des Gartens unterstützen möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.