Informationsveranstaltung der Freien Wähler am 5. Juli 2019 in Gablingen-Siedlung sprengte die vorgesehene Räumlichkeit

Gablingen: Bürgerhaus Da Michele | Der Nebenraum im Bürgerhaus Gablingen-Siedlung, Da Michele, musste aufgrund des starken Besucherandrangs erweitert werden.
Folgende Themen standen zur Diskussion:
Biogasanlagen
Herr Rainer Weng, Regionalgruppensprecher vom Fachverband der Biogasanlagen, präsentierte einen höchst interessanten Vortrag mit sämtlichen technischen und zukunftsträchtigen Möglichkeiten der Biogasanlagen zur Stromgewinnung, z.B. als Pufferspeicher fürs Stromnetz, wenn keine Einspeisung durch Sonne/Wind möglich ist.
Er informierte auch über wirtschaftliche und gesetzliche Gegebenheiten für die Biosgasanlagenbetreiber, sowie über Probleme, die während des Betriebs auftreten könnten.
Reiner Weng konnte in seinem Vortrag die Inhalte sehr gut vermitteln und die Zuhörer für dieses Thema begeistern.
Bankenschließung
Die Freien Wähler in Gablingen haben mit Hans Häusler, Mitglied des bayrischen Landtagstags, folgendes erreicht: In Gablingen wird es übergangslos einen Servicepoint geben.
Es besteht nach wie vor die Möglichkeit eines zweiten Geldautomaten, z.B. in Lützelburg.

Diesen Erfolg für unsere Gemeinde haben wir auch dem engagierten Einsatz von Hans Häusler zu verdanken.
Information zum bestehenden Straßen- und Wegegesetz, punktuell zum winterlichen Straßenräum- und Streudienst:
Dieses Thema wurde von den Anwesenden heiß diskutiert. Wir sehen momentan keine weitere Möglichkeit, nachhaltige Änderungen auf unserer Ebene zu erreichen. Wir werden dieses Gesetz (aus dem Jahr 1984) über eine Anfrage im Bayrischen Landtag zur Überprüfung auf neue Gesetzmäßigkeiten unter Einbeziehung des verfassungsmäßigen Rechtsexperten, Prof. Gramlich stellen.
Go-Ahead möchte evtl. eine Wartungshalle                   im Bahnhof Gablingen-Siedlung bzw. Langweid-Foret errichten.
Diese Halle wird wohl voraussichtlich laut Bericht in den Medien in Langweid-Foret errichtet. Es gibt in diesem Zusammenhang Hinweise zu bereits bestehenden Anlagen dieser Art durch nächtliche Ruhestörung im Wartungs- und Reinigungsbetrieb.
Ausbau der Bahnunterführung in der Gablingen- Siedlung
Die Bundesbahn plant 2026 diese Baumaßnahme. Dabei wird die Unterführung voll ausgebaut mit Rad- und Gehweg.Die Gemeinde Gablingen stellt erfreulicherweise noch einen Antrag, dass im Rahmen der Ausführung auch noch die Möglichkeit eines Behindertenaufzuges mit einbezogen wird. Rad- und Gehwegbeleuchtung Dieses Thema wurde aufgrund der fortgeschrittenen Stunde auf die nächste Informationsveranstaltung verlegt.
Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme, für den regen Informationsaustausch und freuen uns auf Ihren/Euren Besuch bei einer unseren nächsten Veranstaltungen.
Die Vorstandschaft der Freien Wähler Gablingen
Falls Fragen steht Ihnen Klaus Heidenreich per Mail unter
klaus.heidenreich@fw-gablingen.de oder telefonisch 08230 / 2018 zur Verfügung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.