CSC Frauen besiegen den FC Augsburg im Kellerduell

CSC Batzenhofen-Hirblingen – FC Augsburg 2:1 (1:0)

Zunächst taten sich beide Teams mit dem leicht schneebedeckten Platz etwas schwer. Doch mit zunehmender Spieldauer wurde das Geläuf immer grüner und auch das Spiel nahm Fahrt auf. Die Heimelf präsentierte sich mutig und versuchte gefällig nach vorne zu spielen. Nach einem schönen Angriff zeigte sich Corinna Wolf im Strafraum konsequenter als ihre Gegenspielerinnen und versenkte den Ball zur Führung der CSC Girls im Tor (19.). Doch die Gäste kamen nun etwas besser ins Spiel und vor allem bei Standardsituationen konnten sie auch für Gefahr sorgen. Etwas Zählbares kam allerdings bis zum Halbzeitpfiff des umsichtigen Schiedsrichters nicht mehr zu stande. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Schmuttertalerinnen weiter nach vorne zu spielen und suchten ihre Chancen. Doch wie aus dem Nichts mussten sie den Ausgleich des FC Augsburg hinnehmen. Und wie auch schon in der Vorwoche war es, nach einem Schuss von Miriam Curcic, eine CSC Abwehrspielerin die den Ball ins eigene Tor beförderte. Curcic war es auch die nur eine Minute später mit einer Volleyabnahme an CSC Torfrau Deutscher scheiterte. Doch die Heimelf fing sich wieder und zeigte immer wieder gute Spielzüge. Nach einer schönen Kombination brachte Julia Mühldorfer ihre Farben dann wieder in Führung und sorgte mit ihrem Treffer für mehr Sicherheit im Team des CSC. Die eingewechselte Melanie Knie hatte dann die Entscheidung auf dem Fuß, doch nach einem beherzten Solo aus dem Mittelfeld krachte ihr Schuss lediglich an den Pfosten und so blieb das Spiel spannend bis zum Schluss. Die größte Möglichkeit hatte die wohl beste Gästeakteurin Miriam Curcic, als ihr Freistoß knapp über die Latte strich. Doch letztlich konnten sich die CSC Mädels über ihren ersten Saisonsieg freuen und gingen als Sieger gegen den FC Augsburg vom Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.