CSC Frauen Team II siegt deutlich nach Anlaufschwierigkeiten

CSC Batzenhofen-Hirblingen II - FSV Wehringen II 7:1 (1:0)

In der ersten Halbzeit der Begegnung der zweiten Mannschaften der beiden Bezirksoberligisten sahen die Zuschauer kein gutes Fußballspiel. Durch krankheits- und urlaubsbedingte Absagen trat sowohl die Heimelf, aber auch die Gäste, mit einigen Anleihen aus ihrer ersten Mannschaft an. Doch zunächst wollte kein rechter Spielfluss aufkommen und lediglich Johanna Kamissek konnte vor der Halbzeit einen Treffer erzielen. Nach dem Seitenwechsel wurden die CSC Girls immer dominanter und jetzt klappte es auch mit dem Tore schießen. Ein ums andere mal eroberte man sich nun den Ball und nutzte die sich bietenden Möglichkeiten hervorragend aus. Johanna Kamissek trug sich mit platzierten Distanzschüssen noch zweimal in die Torschützenliste ein und Tiana Strehl traf einmal aus spitzem Winkel. Dafür, dass es trotz zwischenzeitlichen Treffers der Gäste letztlich eine klare Angelegenheit wurde, sorgte Anna Scheifele mit ihren drei Toren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.