CSC Frauen Team II startet mit verdientem Remis in die Rückrunde

FC Königsbrunn II - CSC II 2:2 (1:1)

Nach langer Winterpause durften endlich auch die Spielerinnen vom Team II des CSC ihr erstes Rückrundenspiel bestreiten. Voll motiviert und mit großer Konzentration gingen die CSC-Spielerinnen in das Auswärtsspiel in Königsbrunn. Doch einen groben Abwehrfehler nutzten die Gastgeberinnen durch Kathrin Fettke zur glücklichen Führung (12.). Aber das Team des CSC lies die Köpfe nicht hängen, feuerte sich gegenseitig an und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Nach einer guten halben Stunde schlug Tanja Breitsameter einen Abstoß weit in die gegnerische Hälfte. Der Ball sprang über die gegnerische Abwehr, Annika Bücherl reagierte am schnellsten, schnappte sich die Kugel in hohem Tempo und ließ dem Heimtorwart keine Chance.
In der zweiten Hälfte konnten die CSClerinnen an die gute Leistung von Halbzeit eins anfänglich noch anknüpfen, sodass weitere Torchancen durch Annika Bücherl und Selina Reith folgten. Doch der Ball wollte nicht über die Torlinie und so kam es wie es kommen musste. Wiederum durch einen eigenen Fehler konnten die Königsbrunnerinnen durch Nina Müller mit 2:1 in Führung gehen (54.). Anschließend schalteten die CSC Girls wieder einen Gang höher und setzten alles daran sich zumindest einen Punkt zu sichern. Trotz guten Kombinationen und viel Einsatz dauerte es bis kurz vor Spielende, ehe Annika Bücherl der Torfrau der Gastgeberinnen aus kurzer Distanz keine Chance ließ, und den hoch verdienten 2:2 Endstand markierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.