Letztlich herbe Pleite für das erste Frauenteam des CSC im Kellerduell

TSV Schwaben Augsburg II - CSC Batzenhofen-Hirblingen 5:0 (1:0)

Die lange Ausfallliste wird für das erste Frauenteam des CSC immer mehr zum Problem. Im Kellerduell beim TSV Schwaben Augsburg II musste man wieder drei verletzte Spielerinnen auswechseln, die erste schon nach zwanzig Minuten. Außerdem auch noch gut die Hälfte der zweiten Halbzeit zu zehnt auskommen, da man sein Wechselkontingent bereits erschöpft hatte. Das Spiel begann eigentlich recht ordentlich und war bis zur Halbzeit ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Treffer wollte aber nicht fallen. Kurz vor der Pause dann der Schock für die Schmuttertalerinnen. Fiel doch das Führungstor für Schwaben per Foulelfmeter zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt (43.) Als dann nach einer guten Stunde Spielzeit durch einen Distanzschuss das 2:0 fiel und kurz danach Selina Reith verletzungsbedingt vom Platz musste und man nicht mehr wechseln konnte, war es um die CSC´lerinnen geschehen. Man fing sich in der Schlussviertelstunde noch drei Treffer zum 5:0-Endstand ein und musste eine herbe Niederlage hinnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.