Spiel und Spaß bei der Olympiade des Sportvereins

Wer trifft die Joghurtbecher?

Bereits zum dritten Mal beteiligte sich der SV Gablingen mit einer „Spiel- und Spaßolympiade“ beim Ferienprogramm der Gemeinde. Der Vorsitzende Hasan Anac begrüßte über 40 Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren bei angenehmen Temperaturen auf dem Sportplatz.

Die Abteilungen des Sportvereins hatten wieder einen Parcours mit verschiedenen Stationen aufgebaut, den es zu bewältigen galt. Betreuerinnen der „Rhythmischen Sportgymnastik“ beschäftigten die Kinder mit Geschicklichkeitsspielen wie Hula-Hoop, Seilspringen und Kegeln. Viel Spaß hatten die Kinder auch beim von der Turnabteilung erstmals angebotenen Schießen mit Wasserpistolen auf Joghurtbecher. Großen Ehrgeiz zeigten die Kinder beim Dosenwerfen. Zielwürfe mit Volley- und Medizinbällen hatte die Volleyballabteilung vorbereitet und es gab einen Hürdenlauf. Bei der Abteilung Ski/Wandern war Kinder-Cricket angesagt. Große Freude hatten die Kinder auch bei den nostalgischen Wettbewerben Sackhüpfen und Eierlaufen. Auf ein Mini-Tor wurde bei der Fußballabteilung geschossen und mit viel Geschicklichkeit mussten Baustellenkegel getroffen werden. Auf der Terrasse des Sportheimes hatte die Tischtennisabteilung Platten aufgebaut und die Kinder konnten bei dieser Sportart ihr Reaktionsvermögen testen. Außerdem versuchten sie Tischtennisbälle in Löcher mit unterschiedlicher Punktzahl zu schießen.

Stärkung

Der ganze Parcours war doch recht anspruchsvoll und die Kinder stärkten sich danach mit Wienerle, Limonade und Gummibärchen. Hasan Anac und die Betreuer freuten sich über den Erfolg der Veranstaltung, die sicher im nächsten Jahr wieder angeboten wird. Ziel war es auch, den Kindern zu zeigen, wieviel Spaß eine sportliche Betätigung macht und welche Möglichkeiten der Sportverein dazu bietet.

Walter Trettwer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.