Trotz toller Teamleistung wieder keine Punkte für das BOL Team des CSC

SV Grasheim – CSC Batzenhofen-Hirblingen 4:1 (3:1)

Trotz einer tollen Teamleistung stand das BOL-Team des CSC nach dem Gastspiel in Grasheim unverdientermaßen wieder ganz ohne Punkte da. Man überraschte die Gastgeberinnen von Anpfiff weg mit aggressiven Pressing und druckvollem Offensivspiel, schaffte es dabei aber nicht, wie geplant in Führung zu gehen. Stattdessen wurde wieder jeder Fehler gnadenlos bestraft und die Heimelf führte nach einer guten halben Stunde mit 3:0. Doch wer die CSC-Truppe nach dem schwachen Saisonstart nun bereits abgeschrieben hatte, wurde eines Besseren belehrt: Die Mädels machten weiter ein hervorragendes Spiel und ließen zu keiner Minute locker. Dies wurde dann auch noch vor der Pause mit dem 3:1-Anschlusstreffer von Annika Bücherl belohnt (36.). Endlich, endlich, der erste Saisontreffer!

Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der CSC, die Chancenverwertung blieb aber ein Problem: Anna, Johanna und Annika scheiterten jeweils in aussichtsreicher Position. Doch unsere Frauen ließen sich davon nicht entmutigen, traten weiter kampfstark und geschlossen als Team (#gmnsm) auf und drängten mächtig weiter auf den Anschluss. Doch es sollte einfach nicht sein. In der Schlussphase machte der SVG nach einem Konter mit seiner zweiten echten Torchance der zweiten Halbzeit den Deckel auf die Partie (88.). Schade aber auf diese Leistung kann man aufbauen, auch wenn sich mit dem Landesliga-Absteiger TSV Pfersee beim nächsten Heimspiel kommenden Sonntag (10:30 Uhr) ein echtes Topteam beim CSC präsentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.