Wenig Spielerinnen, keine Punkte für Team II des CSC

FSV Wehringen II – CSC Batzenhofen-Hirblingen II 3:0 (1:0)

Urlaubs- und krankheitsbedingt musste man mit einem Mini-Kader von genau elf Spielerinnen beim Auswärtsspiel gegen Wehringen auskommen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In Führung ging jedoch Wehringen durch ein unglückliches, aber leider sehr schönes, Kopfball-Eigentor des CSC nach einer Ecke bei dem CSC Keeperin Tanja Breitsameter keine Chance hatte (30.). Auch im Anschluss gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, ein Tor wollte den CSC Mädels aber nicht gelingen. Ein Lattentreffer von Rebecca Weiss war dabei die größte Chance für die Gäste. Mit ihrer ersten Chance nach dem Seitenwechsel erhöhte die Heimelf dann auf 2:0 (55.). Nach diesem weiteren Gegentreffer lief es dann nicht mehr für die CSc Elf und es fiel nur noch der Treffer zum 3:0-Endstand für den FSV Wehringen (66.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.