Zu viele individuelle Fehler sorgen für Niederlage der CSC Frauen

CSC – SV Wörnitzstein-Berg 2:3 (1:1)

Los ging das Spiel gleich mit einem Missgeschick der CSC Torhüterin Katharina Reiner. Sie lies einen vermeintlich sicher gefangen Ball wieder fallen und die Gästestürmerin Sophia Holler schob das Leder nach nicht einmal einer Minute ins Tor. Die Heimelf zeigte sich aber nicht lange geschockt und versuchte die gegnerische Hintermannschaft unter Druck zu setzen. Die nächste Großchance hatten aber wieder die Gäste. Nach einem unnötigen Foul am Rande des Strafraums entschied der sichere Unparteiische Max Hefele auf Elfmeter für den Donauwörther Stadtteil Club. Doch CSC Torfrau Katharina Reiner hielt ihr Team im Spiel und parierte hervorragend. Zielsicherer zeigte sich dann nur wenig später Corinna Wolf als sie einen Handelfmeter sicher zum Ausgleich verwandelte (27.). Trotz weiterer Bemühungen, vor allem der Heimelf, fiel zunächst kein weiterer Treffer. Selina Reith traf aus kurzer Distanz nur die Latte und kurz vor der Halbzeitpause strich ein Distanzschuss der Gäste nur knapp am Tor vorbei.
Im zweiten Durchgang hatten zwar die CSC Girls optisch mehr vom Spiel, doch an Entschlossenheit und Robustheit waren ihnen die Gäste weiterhin überlegen.
Dennoch gelang Melanie Knie mit einem schönen Schuss in den Winkel die Führung für ihre Farben (60.). Doch lang hielt die Freude darüber nicht, denn nur wenig später zeigte sich die CSC Hintermannschaft bei einer Flanke ziemlich desorientiert. Letztlich landete der Ball an der Hand einer Verteidigerin, sodass es Elfmeter für die Gäste gab, den Sandra Melan sicher verwandelte (62.). Ein völlig unnötiger Ballverlust im Spielaufbau sorgte dann für das Siegtor der Gäste. Schnell wurde der eroberte Ball in den Strafraum gespielt wo sich Sarah Hörmann äußerst energisch einsetzte und den Ball ins Tor schob. Somit blieb den Mädels des CSC ein durchaus möglicher Punktgewinn verwehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.