22-jähriger Vermisster tot im Lech aufgefunden

Am Dienstagmorgen entdeckten Mitarbeiter des Wasserkraftswerks Gersthofen eine leblose Person im Lechkanal. Die Kripo habe den Toten nun als den 22-jährigen Vermissten identifizieren können, berichtet die Polizei (Symbolbild). (Foto: Udo Herrmann,123rf.com)

Bereits im November begann die Augsburger Polizei mit der Fahndung nach einem 22-Jährigen aus Oberhausen. Nun ist der Vermisste tot aufgefunden worden.

Seit November hatte es keine Neuigkeiten über den Vermissten gegeben, der die elterliche Wohnung wohl am 21. November in einer psychischen Ausnahmesituation verließ und seitdem verschwunden war.

Am Dienstagmorgen nun entdeckten Mitarbeiter des Wasserkraftswerks Gersthofen eine leblose Person im Bereich des Lechkanals. Die Kripo habe den Toten nun als den 22-Jährigen identifizieren können, berichtet die Polizei. 

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zu den Todesumständen aufgenommen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.