50.000 Euro Schaden nach Brand bei Hirblingen

Die Strohballenpresse musste gelöscht werden. Die Maschine war jedoch nicht mehr zu retten. (Foto: Symbolbild, Harry Huber, https://de.123rf.com/profile_ardisd)

In Hirblingen hat am Dienstag Strohballenpresse gebrannt.

Am Dienstagmittag presste ein Landwirt auf seinem Feld bei Hirblingen Stroh. Gegen 13.30 Uhr geriet seine Strohballenpresse plötzlich aufgrund eines technischen Defekts auf dem Stoppelfeld in Brand.

Die Freiwillige Feuerwehr Hirblingen löschte den Brand ab, konnte aber die Maschine nicht mehr retten. Der Schaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.