80-Jähriger klemmt Fuß zwischen den Pedalen ein: Massenkarambolage in Gersthofer Bahnhofstraße

Ein Autofahrer hat am Donnerstag seinen Fuß am Gaspedal eingeklemmt, was zu einem schweren Unfall führte. (Symbolbild) (Foto: Monchai Tudsamalee, 123rf.com)

Den Fuß am Gaspedal hatte sich ein 80-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 10.50 Uhr in Gersthofen eingeklemmt.

Dies führte auf der Bahnhofstraße in Gersthofen (Fahrtrichtung Westen) dazu, dass sein Fahrzeug ruckartig beschleunigte und auf das Auto eines 44-Jährigen prallte, das vor ihm fuhr.

Der 80-Jährige schob das Auto des 44-Jährigen vor sich her. Hierbei touchierten sie drei weitere Fahrzeuge, die am Fahrbahnrand der Bahnhofstraße geparkt waren. Zwei dieser geparkten Fahrzeuge wurden gegen Bäume geschoben.

Der 80-Jährige und seine 79-Jährige Beifahrerin mussten schwerverletzt in Krankenhäuser gebracht werden, der 44-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Vier Autos mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 30 000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.