Auto steht "ohne ersichtlichen Grund" in Flammen

Ein brennendes Auto auf der B 17 hat Montagnacht die Feuerwehr auf Trab gehalten. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Ein Auto ist am Montag auf der B 17 in Brand geraten.



Ein 70-Jähriger war gegen 2.50 Uhr mit seinem Opel auf der B 17 unterwegs. Ohne ersichtlichen Grund ging auf Höhe Gersthofen der Motor des Fahrzeugs aus und ließ sich nicht mehr starten. Kurze Zeit später schlugen bereits erste Flammen aus dem Motorraum. Die Berufsfeuerwehr Augsburg löschte das Feuer. Zur Absicherung der Einsatzstelle war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Oberhausen im Einsatz. Da der Wagen auf dem Seitenstreifen stand, kam es nicht zu Verkehrsbehinderungen. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von rund 3500 Euro. Für die Lösch- und Aufräumarbeiten musste die B17 etwa 45 Minuten komplett gesperrt werden. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.