Cannabis wächst vor dem Gersthofer Rathaus

In Gersthofen wuchsen drei Cannabis-Pflanzen vor dem Rathaus. (Foto: Symbolbild Dmitry Tishchenko 123rf.com)

Drei Cannabis-Pflanzen entdeckte ein Passant vor dem Gersthofer Rathaus in einem Pflanzkübel am Montag und meldete dies umgehend der Polizei.

Die Polizisten entfernten die drei etwa 50 Zentimeter hohen Pflanzen komplett einschließlich der Wurzelballen. Nun werden die Pflanzen getrocknet und nach München in ein Labor geschickt, um den eventuellen Wirkstoffgehalt an THC (Tetrahydrocannabinol) zu ermitteln. Eine Anzeige gegen Unbekannt wird erfolgen.

Wer die Pflanzen gepflanzt hat ist ungewiss, sie könnten auch aus einer Vogelfutter-Mischung ausgekeimt haben, die jedoch meist Futterhanf, also Cannabis-Sorten ohne THC-Gehalt, beinhalten. Der Anbau von jeglichen Hanf-Arten ist in Deutschland verboten, auch diejenigen ohne THC-Gehalt. Die Polizei Gersthofen ermittelt nun. (leo)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.