Folgenschwerer Unfall in Allmannshofen

Ein unglücklich verlaufenes Überholmanöver eines 36-jährigen Mannes in Allmannshofen führte am Dienstag zu einem Verkehrsunfall mit ernsten Folgen. (Foto: Symbolbild / Wolfgang Zwanzger-123rf.com)

Ein unglücklich verlaufenes Überholmanöver eines 36-jährigen Mannes in Allmannshofen führte am Dienstag zu einem Verkehrsunfall mit ernsten Folgen.

Um 8.20 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Bundesstraße 2. Der 36-Jährige Franke überholte mit seinem Kleinwagen ein Cabrio. Aus bisher nicht geklärtem Grund kam es während des Überholmanövers zu einem seitlichen Aneinanderschleifen beider Fahrzeuge. Durch diesen Anprall geriet das Cabrio aus der Spur, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte seitlich gegen einen Baum. Der 52-jährige Fahrer des Cabrios wurde aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt. Er wurde von einem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Augsburg gebracht.
An dem Cabrio entstand ein Totalschaden von etwa 4000 Euro.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Unfallgutachter eingeschaltet. Die B2 war während der Unfallaufnahme teilweise voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.