Geisterfahrer bei Hirblingen: Sachschaden in Höhe von 2500 Euro

Geisterfahrer bei Hirblingen: Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro (Foto: Christoph Maschke/Symbolbild)
Ein Mann ist am Sonntag auf der Straße 2036 leicht verletzt worden.

Gegen 10.30 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Straße 2036 von Hirblingen in Richtung Batzenhofen, als diesem laut Polizei ein Geisterfahrer im Kreisverkehr entgegen kam. 

Der Falschfahrer befuhr den Kreisverkehr links herum und verließ diesen auch in Fahrtrichtung Hirblingen auf der falschen Fahrbahn. Kurz nach dem Verlassen des Kreisverkehrs kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Holzstapel, so die Polizei Gersthofen.

Bei der Unfallaufnahme zeigte sich der 33-jährige Autofahrer apathisch und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Als Grund für sein Fahrverhalten wird Drogenkonsum angenommen, da geringe Mengen an Haschisch am Unfallort aufzufinden waren. Es wurde zudem eine Blutentnahme angeordnet.

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2500 Euro.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.