Jugendliche lösen Polizeieinsatz an Grundschule aus

Am Mittwochabend lösten vier Jugendliche einen Polizeieinsatz in Gersthofen aus. (Foto: Siegfried Rupprecht)

Vier Jugendliche lösten am Mittwochabend einen Polizeieinsatz auf dem Gelände der Gersthofer Pestalozzi-Schule aus. Zwei Jugendliche versuchten zu fliehen, konnten von den Beamten allerdings festgenommen werden.

 Gegen halb sieben Uhr am Mittwochabend wurde die Polizei zur Pestalozzischule gerufen, Auslöser war die Mitteilung, dass Jugendliche auf dem Schulgelände einen Joint rauchen würden. Bei der anschließenden Polizeikontrolle versuchten ein 14- und 17-Jähriger zu flüchten, sie konnten von den Polizisten nach einer kurzen Verfolgung festgenommen werden. Wie die Polizei berichtet, konnten außerdem noch ein 16- und ein 18-Jähriger auf dem Schulgelände angetroffen werden, bei deren Kontrolle Marihuana gefunden wurde. 

Die drei Jugendlichen wurden nach erfolgter Anzeigenaufnahme an ihre Erziehungsberechtigten übergeben, der 18-Jährige konnte die Dienststelle nach allen polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen. Die Polizei ermittelt jetzt, von wem die Beschuldigten die Drogen bezogen haben. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.