Knalltrauma in Gersthofen

(Foto: Dieter Gillessen)
Gegen 5 Uhr wollte am Dienstag ein 27-Jähriger seinen Laster starten. Aufgrund der Kälte sprang dieser jedoch nicht an.

Deswegen holte er sich im Betrieb, der sich im Industriegebiet Gersthofens befindet, ein Schnellladegerät und schloss dieses an die Batterie an. In der Dunkelheit verwechselte er die Pole, was zur Explosion der Batterie führte.

Der 27-Jährige wurde mit Verdacht auf ein Knalltrauma ins Zentralklinikum gebracht. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.