Nach Rauschfahrt in Hirblingen: 34-Jährige lässt Polizei nicht in die Wohnung

Eine Frau war betrunken mit dem Auto unterwegs. Daheim wollte sie der Polizei nicht öffnen. (Foto: Symbolbild / dolgachov-123rf.com)

Eine 34-jährige Frau war in der Nacht auf Samstag so auffällig mit ihrem Auto in Hirblingen unterwegs, dass ein Zeuge die Polizei verständigte.

Sie war laut Polizei durch ihre extrem langsame und unsichere Fahrweise aufgefallen. Sie fuhr in Schlangenlinien und benötigte teilweise die gesamte Straßenbreite.

Bis zum Eintreffen der Polizeistreife war die Dame bereits zuhause und wollte nicht öffnen. Doch das nutzte ihr nichts. Von der Staatsanwaltschaft wurde eine Wohnungsöffnung angeordnet.

Die Dame wurde in ihrer Wohnung angetroffen. Ein Alko-Test ergab einen Wert von fast 1,6 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Zudem musste sie ihren Führerschein abgeben. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.