Nach Unfall in Gersthofer Tiefgarage: Seniorin geht erstmal einkaufen

Nach einem Unfall in Gersthofen ging eine Seniorin erstmal einkaufen, statt sich um den Schaden zu kümmern. (Foto: Symbolbild / Sorranop Khanonvech-123rf.com)

Die absolute Ruhe weg hatte am Freitag eine 77-Jährige in der Tiefgarage des City Centers in Gersthofen: Statt sich um die Folgen eines Unfalls zu kümmern, ging sie einkaufen.

Gegen 11.30 Uhr schaffte die 77-jährige Autofahrerin laut Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kurve der Tiefgaragenabfahrt nicht und setzte ihren Pkw gegen die Mauer, so dass erheblicher Sachschaden am Mauerwerk sowie am Pkw entstand.

"Ziemlich unbedarft verhielt sich die Rentnerin, da sie ihren Pkw parkte und anschließend in Seelenruhe ihren Einkauf tätigte", berichtet die Polizei weiter. Eine aufmerksame Zeugin verständigte die Polizei Gersthofen.

Die Unfallfahrerin blieb unverletzt, die Gesamtschadenshöhe wurde auf 6000 Euro geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.