Opferstöcke in Westendorf aufgebrochen

In St. Georg in Westendorf wurden zwei Opferstöcke aufgebrochen. Die Polizei sucht Zeugen. Foto: G. Freihalter/Wikipedia


Westendorf: Eine böse Überraschung erlebte der Pfarrer der St. Georgs-Kirche in Westendorf, als er am Samstag gegen 17 Uhr in das Gotteshaus kam. Dort waren zwei Opferstöcke aufgebrochen worden.

Wann der oder die Unbekannten zuschlugen, lässt sich nicht mehr feststellen. Es könnte schon einige Tage her sein. Er beutet wurde vermutlich ein zweistelliger Eurobetrag. Der Schaden an den Opferstöcken beträgt mehr als Hundert Euro.

Hinweise zu dem oder den Tätern werden bei der Polizei Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323 18 10 entgegengenommen oder auch von jeder anderen Polizeidienststelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.