Unfallfluchten in Neusäß und Gersthofen : Zwei Verletzte, Gesamtschaden von 9500 Euro

Nach zwei Unfallfluchten ist die Gersthofener Polizei auf Zeugensuche. (Foto: Symboldbild / Alexander Dorn-123rf.com)

Zwei Unfallfluchten ereigneten sich am Mittwoch, nun sucht die Polizei Gersthofen nach Augenzeugen. 

Die erste Unfallflucht ereignete sich am Mittwoch gegen 12 Uhr in der Hindenburgstraße in Neusäß. Laut dem Geschädigten, kam ihm auf der schmalen Straße eine ältere Autofahrerin auf seiner Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 23-Jährige nach rechts ausweichen. Dabei streifte er ein geparktes Fahrzeug und die ältere Dame setzte ihre Fahrt fort. Der Gesamtschaden liegt bei circa 5500 Euro.

Die zweite Unfallflucht geschah wenige Minuten später auf der B 2 bei Gersthofen in Fahrtrichtung Augsburg. Gegen 12.15 Uhr fuhr ein Autofahrer vom Pannenstreifen in den rechten Fahrstreifen der B 2 ein, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Der ankommende 61-jährige Lasterfahrer musste nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch den Fahrstreifenwechsel konnte eine 21-Jährige auf dem linken Fahrstreifen nicht mehr bremsen und fuhr in das Heck des Lasters. Hierdurch wurden die 21-Jährige und ihre 47-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf circa 4000 Euro.

Die Polizei Gersthofen (Telefon: 0821/323-1810) sucht nach Zeugen, welche Hinweise zu den Unfallverursachern geben können? (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.