Zehnjährige bei Unfall in Gersthofen verletzt: Verursacher fährt einfach weiter

Aufgrund eines rücksichtslosen Überholmanövers wurde am Freitag in Gersthofen eine Zehnjährige verletzt. Der Verursacher beging Unfallflucht. (Foto: Symbolbild / foottoo, 123rf.com)

Aufgrund eines rücksichtslosen Überholmanövers ist am Freitag ein Rollerfahrer in Gersthofen gestürzt. Seine zehnjährige Mitfahrerin wurde dabei verletzt. Der Verursacher fuhr unbekümmert weiter.

Gegen 17.30 Uhr fuhren das bislang unbekannte Auto und ein bislang ebenfalls unbekannter Laster auf der Staatsstraße 2036 von Gersthofen kommend in Richtung Hirblingen. Zwischen Hirblingen und Gersthofen überholte der Pkw den Lkw, ohne auf den Gegenverkehr zu achten.

Dadurch musste eine entgegenkommende Autofahrerin, die ihrerseits gerade einen Motorroller überholte, stark abbremsen und nach rechts in Richtung des Rollerfahrers ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dies wiederum hatte zur Folge, dass der überholte Rollerfahrer nach rechts von der Fahrbahn abkam und stürzte.

Die beiden in Richtung Hirblingen fahrenden Fahrzeuge setzten ihre Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Bei dem Unfall verletzte sich die zehnjährige Roller-Sozia leicht. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Zeugen des Vorfalls, insbesondere der überholte Lkw-Fahrer, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Gersthofen zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.