Zu betrunken fürs Volksfest

Im Arrest landete ein betrunkener Volksfestbesucher. Foto: pixabay


Gersthofen: Randale auf dem Volksfest: Besonders "beratungsresistent" zeigte sich, so die Polizei, am Freitag ein 38-Jähriger. Gegen 22.40 Uhr wurde er vom Sicherheitsdienst des Zeltes verwiesen, nachdem er andere Gäste angepöbelt hatte. Kurze Zeit später erschien er wieder. Daraufhin wurde die Polizei informiert und der Mann wegen Hausfriedensbruch angezeigt. Den von den Beamten nun erteilten Platzverweis leistete er zunächst Folge, um nach Abrücken der Streife erneut das Festzelt aufzusuchen. Die nun ebenfalls wiederum informierte Streife nahm ihn Gewahrsam. So konnte der Mann seinen Rausch im Polizeiarrest ausschlafen. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,4 Promille.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.