„Anima – Animalis“ - Ausstellung von Monika Schultes im Rathaus Gersthofen ab dem 22.11.19

Monika Maria Schultes - Ausstellung "Anima - Animalis"
Gersthofen: Rathaus Gersthofen | Ab dem 22.11.2019 wird im Rathaus Gersthofen die Augsburg Künstlerin Monika Maria Schultes ihre spannenden Bilder dem Publikum präsentieren.
In ihren Werken der letzten Zeit stehen Menschen und Tiere im Mittelpunkt. Ihre
Herangehensweise ist vielfältig und umfasst sowohl Malerei (Öl und Acryl), Zeichnung, Installation als auch Plastiken und Videos. Thematisch stellt die Malerei den Menschen und das Tier gemeinsam in den Mittelpunkt und ist zumeist sehr farbenfroh, zum Teil gar knallig, immer aber zugleich sehr präzise bei aller Lockerheit des Striches. In den Zeichnungen ist es zwar vermeintlich etwas reduzierter in der Farbigkeit, Präzision und Witz sind aber ähnlich ausgeprägt vorhanden. Auch in den anderen Techniken (Video, Installation, Plastiken) lassen sich diese Grundelemente erkennen. Die Videos enthalten ebenfalls immer überraschende, zum Teil surreale Momente und lohnen die Betrachtung.
Die 1955 in Augsburg geborene Künstlerin hat sich in vielschichtiger und konsequenter Weise der Ausbildung in den Künsten gewidmet. So hat sie Textil-Design (Diplom), ein Studium in Italienisch, Kunstgeschichte und Kunsterziehung und Malerei sowie Grafik als auch Bildnerisches Gestalten und Therapie jeweils mit entsprechenden Abschlüssen an der Fachhochschule für Gestaltung in Augsburg als auch an der Akademie der Bildenden Künste, München, absolviert. Diverse Auszeichnungen und Stipendien, die sie auch immer wieder ins Ausland führten, begleiteten ihren künstlerischen Weg.
Ihre Ausstellungstätigkeit, ob als Teil einer Gemeinschaft oder mit einzelnen Mitstreitern oder allein, ist reichhaltig und füllte in den Jahren den Augsburger Raum, Bayern, Deutschland und immer wieder auch Orte im weltweiten Ausland (Kroatien, Slowenien, Frankreich, Österreich, Jemen, USA). Vier Ausstellungen des Jahres 2019 seien hier besonders herausgestellt, „das große Format 2“ in der Ecke-Galerie, „Endstation Sehnsucht – Die neue deutsche Romantik“ in der Galerie Noah, Gemeinschaftsausstellung der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft im Künstlerhaus München und „nah – fern – 4 Wände – 1 Zimmer“ in Starnberg am See. Eine so vielfältige Ausstellungstätigkeit bei hoher Qualität der Werke blieb weder bei Publikum noch bei öffentlichen Ankäufern unbeachtet, weswegen zum einen die Ausstellungen immer gut besucht sind und zum anderen sich etliche Werke mittlerweile im Besitz von verschiedenen öffentlichen Käufern befinden.
Die Ausstellung im Gersthofer Rathaus wird allen Besuchern viele gute Kunstmomente und Gespräche bescheren, die Öffnungszeiten sind sicher dazu geeignet, einen Termin für sich zu finden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite von Frau Schultes:
www.monika-maria-schultes.de

Vernissage am 22.11.2019, 20 Uhr
Begrüßung: Günter Utz, Kulturkreis Gersthofen
Grußworte: Stefan Buck, 2. Bürgermeister der Stadt Gersthofen
Einführung: Wilma Sedelmeier, Galerie Noah Augsburg
mit anschließendem Künstlergespräch

Besichtigt werden kann die Ausstellung immer zu den Öffnungszeiten des Rathauses Gersthofen:
Mo 8 – 12 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr
Di. 08.00 – 12.00 Uhr
Mi. 08.00 – 13.00 Uhr
Do. 08.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr
Fr. 08.00 – 12.00 Uhr

Parkmöglichkeiten in der öffentlichen Tiefgarage Rathaus/Stadthalle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.