B-Orchester und Bläserklasse auf den Spuren der Wikinger

JUGGE in Großholzhausen (Foto: Pia Landau)
Unter dem Motto „ Eine Reise zu den Wikingern“ begann für 24 junge Musiker und Musikerinnen ein Wochenendtrip in den Jugend- und Kulturhof nach Großholzhausen in der Nähe von Rosenheim. Die Teilnehmer waren zwischen acht und 15 Jahren alt und wurden von elf Betreuern des Ü18 - Orchesters begleitet. Ziel der Fahrt war es, Erlebnis und Gemeinschaft pädagogisch zielgerichtet miteinander zu verbinden.

Dies wurde unter anderem durch ein im Vorfeld organisiertes Geländespiel unterstützt. So brachen die jungen Wikinger, aufgeteilt in drei Wikingerstämme, am Samstag in den nahe gelegenen Wald auf. Neben dem Bauen von angemessenen Wikingerlagern und dem Ausspähen der anderen Lager mussten die Kinder durch geschicktes Lösen von Aufgaben Taler erspielen, um diese wiederrum in Naturalien einzutauschen. Im Vordergrund des gesamten Spiels stand die Förderung der Gemeinschaft. So wurde nicht nur die Teamarbeit zwischen den Kindern, sondern auch die der Kinder mit den Musikern und Musikerinnen des Ü18 - Orchesters gestärkt. Der Tag wurde schließlich mit einem zum Thema passenden Film, „Wiki und die starken Männer“, abgerundet.

Der Sonntag brach an und mit ihm schon der Tag der Abreise. Als letzter Höhepunkt wurde ein Ausflug in den Wildtierpark Aying unternommen. Neben einem Rundweg zwischen Rehen, Wildschweinen und Bibern konnten die Kinder den Nachmittag noch auf dem parkeigenen Spielplatz ausklingen lassen.

Das Wochenende hat einmal mehr den Gruppenzusammenhalt und die Teamfähigkeit des Jugendorchesters Gersthofen bewiesen sowie weiter gefestigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.