Für Bayerns Beste ging es um den Landessieger-Titel

Erfolgreiches Klarinettenquartett beim Landesentscheid (Foto: Sandra Hochmuth)

Klarinettenquartett spielte beim Kammermusikwettbewerb „Concertino“

43 Ensembles aus den bayerischen Blasmusikverbänden waren beim Landesentscheid des Kammermusikwettbewerbs „Concertino“ in Aschheim bei München mit dabei, darunter auch das Klarinettenquartett des Jugendorchesters Gersthofen, Schwäbische Bläserbuben, das als einziger Teilnehmer den ASM Bezirk 15 bei diesem Finale vertrat.

Das Quartett mit Sina Einmüller, Korbinian Hochmuth, Celina Schmid und Johanna Wittmann musste sich im Dezember vergangenen Jahres auf regionaler Ebene und im Januar diesen Jahres auf Verbandsebene qualifizieren und dabei mindestens 93 von 100 Punkten erreichen.

Das Ensemble der Altersgruppe II erhielt für seinen Vortrag das Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg“ und verpasste den begehrten Landessieger-Titel um nur einen Punkt. Auch Klarinettenlehrer Klaus Türk freute sich mit seinen Schützlingen über das sehr gute Ergebnis. Ihm gilt großer Dank für die hervorragende Vorbereitung und Betreuung über die letzten Monate.

Das JUGGE gratuliert dem Quartett zu diesem schönen Erfolg und wünscht den jungen Musikern alles Gute für die weitere musikalische Zukunft.

Wer eine Kostprobe des erfolgreichen Klarinettenquartetts hören möchte, hat dazu die Gelegenheit beim Galakonzert des Jugendorchesters Gersthofen am 14. April 2018 um 19.00 Uhr in der Stadthalle Gersthofen. Karten für die Veranstaltung gibt es bei allen Aktiven des Orchesters.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.